Google Adwords - Global site tag (gtag.js)

Energiesparen auch an Weihnachten

Discovergy Blog im Überblick

Energiesparen auch an Weihnachten

Von Martin Jendrischik. Dienstag, 19.07.2016


Weihnachten, die schönste Zeit des Jahres. Die Familien sitzen gemütlich zusammen und genießen die stimmungsvolle Adventszeit. Doch der Stromzähler läuft den ganzen Tag über, ständig und emsig.


In der Küche sind die Kaffeemaschine und Wasserkocher stets in Betrieb. Im Backofen werden leckere Plätzchen gebacken oder ein köstliches Festmahl zubereitet. Fernseher und Computer bieten in der dunklen Jahreszeit beste Unterhaltung. Man schaltet die Beleuchtung im Wohnzimmer und die Lichterketten im Garten schon sehr früh ein. Die Weihnachtslieder aus der Musikanlage sorgen für eine schöne festliche Stimmung. Aber nicht nur die behagliche Stimmung, auch der Stromverbrauch alle dieser Haushaltsgeräte erreicht während der Weihnachtszeit immer den Höhepunkt des Jahres.


Daher kümmert sich Discovergy gerne um die Optimierung Ihres Energieverbrauchs und gibt Ihnen folgende Ratschläge, um Energie auch während der Festtage einzusparen und eine lange Rechnung zu vermeiden:


1. Beim Einkaufen auf Energiesparprodukte achten


Achten Sie beim Kauf von Lichterketten auf die Leistungsangaben der Beleuchtungsprodukte und rechnen Sie den Stromverbrauch der ganzen Lichterketten hoch. Energieeffizienten LED-Lichterketten oder solarbetriebene Lichterketten sind auf jeden Fall eine gute Alternative. Der Verkaufspreis ist höher als bei herkömmlichen Produkten, aber der Energieverbrauch der billigen Stromfresser kostet viel mehr.


2. Elektrogeräte richtig nutzen


Beim Backen ist das Vorheizen nicht immer notwendig, auch die tatsächliche Backzeit kann verkürzt werden. Versuchen Sie den Backofen einige Minuten früher auszuschalten und lassen die Plätzchen von der Restwärme fertigbacken. Mehr Energiespartipps finden Sie in unserem Discovergy-Webportal.


3. Stromverbrauch bewusst beobachten und kontrollieren


Nutzen Sie die Discovergy-Zoomfunktion und unsere Heatmap, um Ihren Energieverbrauch zu jeder Zeit zu beobachten und mit anderen Monaten im Jahr zu vergleichen, so dass der Verbrauch in den Feiertagen Ihren Durchschnittsverbrauch nicht allzu sehr überschreitet.


4. Grüne Geschenke unterm Weihnachtsbaum


Spielkonsolen und Computer sind immerhin beliebte Geschenke. Vergessen Sie aber beim Kauf nicht, die Leistungsaufnahme dieser Geräte zu berücksichtigen! Wollen Sie dieses Jahr etwas Neues und Modernes schenken? Denken Sie an umweltfreundliche und energiesparende Geschenkideen, wie z.B. Solar-oder LED-Produkte.


Erfahren Sie mehr: 100 Tipps zum Energiesparen im Haushalt


Kategorien: Smart Meter, Energiesparen

EasyCookieInfo