DiscovergyÜber uns

Über uns

Discovergy

Discovergy ist der führende unabhängige Energieberater in Deutschland. Wir geben Haushaltskunden und Unternehmen die vollständige Kontrolle über ihren Stromverbrauch und ihre Stromkosten zurück.

Discovergy bietet seinen Kunden eine individuelle, fortlaufende Energieberatung und Einkaufsoptimierung: Discovergy analysiert den Stromverbrauch des Kunden und zeigt ihm Möglichkeiten auf, seinen Verbrauch mit minimalem Aufwand zu reduzieren. Gleichzeitig beobachtet Discovergy laufend die ständigen Veränderungen am Strommarkt und findet proaktiv den aktuell besten Tarif. Sobald ein besserer Tarif vorliegt, hilft Discovergy dem Kunden dabei, mühelos zum billigeren Angebot zu wechseln. All diese Informationen sind über ein einfach zu bedienendes, sicheres Internet-Portal jederzeit für den Kunden verfügbar.

Damit gewinnt der Kunde zum ersten Mal die volle Entscheidungsfreiheit gegenüber den Stromkonzernen: Ich zahle nur, was ich wirklich verbrauche, weil ich genau weiss, was ich benötige. Als unabhängiger Dienstleister schafft Discovergy diese einzigartige Transparenz mittels innovativer Technologie, unter anderem mit dem Einsatz sogenannter "intelligenter Stromzähler" - auch "Smart Meter" genannt.

Für den Kunden ist der Service denkbar unkompliziert: Einfach den Discovergy Stromzähler bestellen. Zu einem für den Kunden passenden Termin schickt Discovergy dann einen erfahrenen Elektriker vorbei, der den neuen Zähler installiert. Eine genaue Verbrauchsanalyse des Kunden wird daraufhin auf der Discovergy Website erstellt.

Geschäftsführung

Die Geschäftsführung Von links nach rechts: Nikolaus Starzacher, CEO und Ralf Esser, CTO

20. September 2010, Wirtschaftswoche: Die Finalisten

Was die Spitzenreiter des WirtschaftsWoche Gründerwettbewerbs 2010 vorhaben.

Presseartikel der Financial Times Deutschland

Gründerwettbewerb - Die enable2start-Gala

Bilderserie Unternehmer, Gründer, Journalisten. Mehr als 100 Gäste verfolgten die Kür der Gewinner beim FTD-Gründerwettbewerb 2011. Und diskutierten beim anschließenden Empfang übers Geschäft und über Geschäftsideen.

Die Gewinner

Die Gewinner

Die fünf enable2start-Sieger 2011 (v.l.n.r.):
Nikolaus Starzacher (Discovergy), Jochen Seeghitz (EHD), Karl Kolmsee (Smart Hydro Power), Sönke Burkert (Affiliprint), Robin Harries (Teamsunited)

Elevator Pitch

Benutze die Pfeiltasten um durch die Folien zu navigieren: ⇐ Links | Rechts ⇒

Einleitung

Wir glauben, dass wir der erste und vermutlich einzige Messstellenbetreiber in Deutschland mit einem funktionierenden Geschäftsmodell sind. Mit unserem innovativen Produkt wollen wir uns in den kommenden Wochen und Monaten als Marktführer im deutschen Smart Meter Geschäft etablieren.

Warum haben wir dieses Produkt entwickelt?

Wir alle wissen: Wenn wir den Klimawandel aufhalten wollen, dann müssen wir unseren CO2 Ausstoß - den sogenannten "Carbon Footprint" - reduzieren. Außerdem ist jeder einzelne von uns mit steigenden Energiekosten konfrontiert; die Stromrechnungen steigen Jahr für Jahr. Wir sind überzeugt, dass wir für beide Probleme eine Lösung haben.

Stromzähler

Dies ist ein klassischer Stromzähler, wie er sich in jedem Haus, jeder Wohnung und jedem Büro findet. Daran ist auch nichts auszusetzen, außer, dass man in der Regel nicht weiß, wie sich der Gesamtverbrauch zusammensetzt; einmal jährlich wird abgelesen, und die Stromrechnung wird entsprechend angepasst. Häufig erlebt man mit der Abschlussrechnung eine böse Überraschung.

Zählerwechsel

Was tun wir also? Wir bauen Ihren bestehenden, veralteten Zähler aus und ersetzen ihn durch einen modernen und intelligenten digitalen Stromzähler. Selbstverständlich arbeiten wir nur mit erfahrenen und für den Zählertausch zertifizierten Elektroinstallateuren zusammen.

Datenübertragung

Unser intelligenter Stromzähler misst nun kontinuierlich den aktuellen Stromverbrauch und übermittelt diesen permanent an Discovergy.

Verbrauchserkennung

Wir nutzen diese Daten - und es fallen jede Menge Daten an - um mittels ausgeklügelter mathematischer und statistischer Verfahren aus dem Gesamtverbrauch den Verbrauch einzelner Geräte herauszurechnen. So erkennen wir, wie viel Strom Ihr Kühlschrank, Ihre Waschmaschine oder Ihre Spülmaschine verbrauchen.

Nun zur Praxis:

Die Benutzeroberfläche bietet einen umfassenden Überblick über die Verbrauchswerte Ihres Haushalts. Hier ist neben dem aktuellen Zählerstand und den verschiedenen Messwerten auch eine Monatsübersicht graphisch dargestellt.

Mit Hilfe des Kuchendiagramms erhalten Sie einen genauen Überblick über die Verteilung der Kosten der jeweiligen Gerätschaften. So gewinnen Sie ein Gefühl für die jeweiligen Kostenanteile der Stromverbraucher.

Das eigentliche Lastprofil über ein bestimmtes Zeitintervall verdeutlicht in sekundengenauer Auflösung die Gesamtleistungsaufnahme Ihres Haushaltes und lässt einen detaillierten Blick auf versteckte Stromfresser zu.

Werden Sie zum Stromdetektiv!

Mit der Vergrößerungsfunktion des Lastprofils können Sie sogar einzelne Stromverbraucher herausfiltern und deren Stromverbrauch ermitteln.

Zum Beispiel erkennen Sie im gezeigten Lastprofil die Großaufnahme einer Geschirrspülmaschine. Der Geschirrspüler heizt das Wasser anfänglich auf die gewünschte Temperatur mit ca. 2200 Watt auf. Nach dem ersten Durchlauf folgt eine weitere Aufheizung, und nach etwa 60 Minuten erfolgt die Trocknung durch die Aufheizung des Innenraums des Geschirrspülers.

Gut zu erkennen ist, dass die eigentliche Pumpenfunktion kaum ins Gewicht fällt, sodass die Wahl eines Kurzprogramms nur sehr wenig Einfluss auf den Stromverbrauch hat.

Die Kosten für das dargestellte Geschirrspülprogramm betragen ca. 0,18 Euro.

Energiespartipps

Wir nutzen diese Informationen, um Ihnen beim Energiesparen zu helfen. Z.B.: Falls Sie noch klassische Glühbirnen verwenden, rechnen wir Ihnen aus, wie viel Strom diese verbrauchen und was Sie dies kostet. Und wir sagen Ihnen auch, wie viel Geld Sie sparen können, wenn Sie Energiesparlampen einsetzen und ob sich dies für Sie rechnet.

Unnötige Verbraucher


Falls Sie vergessen haben, das Licht im Keller oder das Bügeleisen auszuschalten, schicken wir Ihnen, falls gewünscht, eine E-Mail oder eine SMS.

Tarifempfehlung

Und da wir genau wissen, wie viel Strom Sie verbrauchen, empfehlen wir Ihnen den Stromanbieter und den Stromtarif, der zu Ihnen und Ihrem Verbrauch am besten passt.
Diese Funktionalität wird insbesondere mit der Einführung der last- und zeitvariablen Tarife zum Jahresende relevant, also Tarife, bei denen der Strom abhängig vom aktuellen Verbrauch und der Tageszeit unterschiedlich teuer ist.
Seit dem 30. Dezember 2010 sind alle Stromanbieter gesetzlich dazu verpflichtet, mindestens einen solchen Tarif im Angebot zu haben.

Vergleich mit anderen Haushalten

Außerdem können wir Ihren Verbrauch mit dem von anderen Haushalten vergleichen und Ihnen sagen, wie gut Sie abschneiden.

Peace of mind

Aber Discovergy bietet Ihnen noch viel mehr. Wir geben Ihnen Kontrolle und Gewissheit:
Sie haben schon den ganzen Tag dieses ungute Gefühl, dass Sie nicht wissen, ob Sie heute morgen die Herdplatte ausgeschaltet haben.
Mit Discovergy überprüfen Sie einfach Ihren aktuellen Verbrauch über Ihr Handy, und schon wissen Sie, dass zu Hause alles in Ordnung ist.
Mit Discovergy wissen Sie aber auch, dass Sie nirgendwo unnötig Energie verschwenden, Sie können die Rechnung Ihres Stromanbieters überprüfen, und wenn Sie unsere Ratschläge befolgen, beziehen Sie Ihren Strom immer von dem für Sie günstigsten Anbieter.

Geschäftsmodell

Unser Geschäftsmodell basiert auf drei wesentlichen Einnahmequellen:

  1. Neben der Einrichtungsgebühr fällt eine jährliche Grundgebühr an. Diese ist nur unwesentlich höher als die Gebühren, die an den lokalen Versorger für den Zähler zu zahlen waren und die mit dem Wechsel zu Discovergy natürlich entfallen.
  2. Wir erhalten eine Vermittlungsprovision, wenn unsere Kunden auf unsere Empfehlung hin neue energieeffiziente Geräte kaufen.
  3. Wir erhalten auch eine Vermittlungsprovision, wenn unsere Kunden durch uns den Stromanbieter wechseln.

Regulatorische Rahmenbedingungen

EU-Vorgabe, zu deren Umsetzung sich die Bundesregierung verpflichtet hat: "Bis 2020 müssen 80% der 40 Mio. bundesdeutschen Haushalte mit intelligenten Stromzählern ausgestattet sein."
Die regulatorischen Rahmenbedingungen für unser Geschäftsmodell sind also hervorragend.

Marktgröße

Der Markt für die Zählerablesung beträgt ca. € 1 Mrd. / Jahr.
Bis 2020 müssen insgesamt ca. € 6,4 Mrd. in intelligente Stromzähler Infrastruktur investiert werden.
(40 Mio. Haushalte x 80% x € 200 / Zähler)
Ausreichendes Marktpotential für unser Geschäftsmodell ist also vorhanden.

Wettbewerb

Unsere natürlichen Wettbewerber, die klassischen Energieversorger, halten sich bisher jedoch vornehm zurück. Dies ist auch nicht verwunderlich, solange die Geschäftsmodelle aller Energieversorger darauf beruhen, mehr und nicht weniger Strom zu verkaufen. Auch wird ein Energieversoger seine Kunden nicht unbedingt darauf aufmerksam machen wollen, dass ein konkurrierender Anbieter die gleiche Menge Strom für 200 Euro weniger pro Jahr anbietet.
Unseres Wissens gibt es derzeit in Deutschland keinen anderen Anbieter mit einem der Discovergy-Lösung vergleichbaren Ansatz.

Ausblick: Gas, Wärme, Wasser

Was mit Strom funktioniert, funktioniert analog auch mit Gas, Wärme und Wasser, selbst wenn bei Wärme und Wasser heute die notwendigen regulatorischen Rahmenbedingungen noch nicht gegeben sind.

Ausblick: Internationalisierung

Auch wenn es aus regulatorischer Sicht auf dem deutschen Markt einige Besonderheiten gibt, steht eine Vielzahl von weiteren Märkten vor ganz ähnlichen Herausforderungen.
Die Möglichkeiten, mit unseren Lösungsansätzen auch in anderen Ländern erfolgreich zu sein, sei es direkt oder als Dienstleister für lokale Marktteilnehmer, sind also vielfältig.

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Das hohe Medieninteresse an Energiethemen ist ungebrochen. Wir erwarten, dass sich dies aufgrund steigender Energie- und Rohstoffkosten mittelfristig auch nicht ändern wird. Die aktuellen Diskussionen um die Förderung von Solaranlagen sowie die AKW Restlaufzeiten tun ihr übriges.

So könnte Deutschlands Energiezukunft aussehen

Wir glauben, dass wir mit Discovergy einen sinnvollen und signifikanten Beitrag zu Deutschlands Energiezukunft leisten können und würden uns sehr freuen, wenn Sie uns dabei unterstützen. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

arrow_toplink.png